No Javascript detected. Please enable Javascript to get access to all website functions and audio- and video-content.

Go back
Page print preview

Datenschutz

Die nachfolgenden Bestimmungen gelten sowohl für Personen und Unternehmen, die SpottyGuide Informationen oder andere Dokumente zur Verfügung stellen, als auch für Nutzer der Website. Die Spotty OHG Berlin (Betreiberin), erklärt dazu:

Angaben zum DatenschutzFür die Betreiberin ist der Schutz personenbezogener Daten in allen Geschäftsprozessen ein besonderes Anliegen. Um unsere vielfältigen Dienstleistungen kundenorientiert und sachgerecht erbringen zu können, erheben und verwenden wir Ihre Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen und wie nachfolgend beschrieben. Bitte beachten Sie, dass für die Online-Nutzung ergänzende Datenschutzbestimmungen gelten, die Sie unter Datenschutz Online einsehen können.

Wir erheben, verarbeiten und nutzen nur Daten, die zur gegenseitigen, ordnungsgemäßen Vertragserfüllung erforderlich sind sowie die freiwilligen Angaben. Zu diesen gehören die in den Formularen nicht als Pflichtangabe gekennzeichneten Eingabefelder.

Wir verwenden Vertragsdaten aus den Vertragsverhältnissen mit der Betreiberin weder für allgemeine Kundenberatung, noch zur Werbung und zur Marktforschung. Die Verwendung der Vertragsdaten erfolgt ausschließlich zur ordnungsgemäßen Erfüllung der Vertragsverhältnisse.

Zum Zweck der Prüfung der Bonität unserer Vertragspartner holen wir mit Einverständnis unserer Vertragspartner Auskünfte über personenbezogene Daten von Wirtschaftsauskunfteien ein und verarbeitet diese. Eine Wirtschaftsauskunftei speichert die Daten, um diese den jeweils mit ihr zusammenarbeitenden Kreditinstituten, Leasinggesellschaften, Einzelhandelsunternehmen einschließlich des Versandhandels und sonstigen Unternehmen, die gewerbsmäßig Geld oder Warenkredite an Konsumenten geben, zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von Kunden zu übermitteln. An Unternehmen, die gewerbsmäßig Forderungen einziehen und einer solchen Auskunftei vertraglich angeschlossen sind, können zum Zweck der Schuldnerermittlung Adressdaten übermittelt werden. Eine Wirtschaftsauskunftei übermittelt die Daten ihren Vertragspartnern jedoch nur, wenn diese ein berechtigtes Interesse daran glaubhaft darlegen. Dabei werden nur objektive Daten ohne Angabe des Kreditgebers übermittelt; subjektive Werturteile über persönliche Einkommens- und Vermögensverhältnisse sind in den Auskünften nicht enthalten.